Kanzlei Bremkamp, Luft-Gautsch und Wessel

Wir stellen uns vor:

Durch kompetente Beratung und Vertretung helfen wir Ihnen, Konflikte zu vermeiden und wenn nötig, zu lösen.

Die unterschiedliche Spezialisierung unserer Rechtsanwälte ermöglicht es, Sie in vielen Rechtsangelegenheiten umfassend zu vertreten.

 

Kanzler in Haltern am See
Kanzlei Bremkamp. Luft-Gautsch. Wessel

 

Unsere Kanzlei in Haltern am See besteht seit 1980. In den ersten Jahren führte sie Herr Notar und Fachanwalt Manfred Bremkamp, später kamen Frau Notarin und Fachanwältin Evelyn Luft-Gautsch (bereits im Jahr 1983) und Herr Rechtsanwalt Alexander Wessel hinzu. 

 

An dieser Stelle gehen wir näher auf den Beruf des Notars ein und erklären, in welchen Situationen man ihn benötigt:

Was ist ein Notar?Was ist ein Notar/eine Notarin?

Notarinnen und Notare sind wie Richter staatlich bestellte unabhängige, unparteiliche Träger eines öffentlichen Amtes. Ihre Urkunden sorgen für Rechtssicherheit, Rechtsfrieden und für den Schutz von unerfahrenen Bürgern. Zur Notarin/Notar werden nur hoch qualifizierte und erfahren Volljuristen ernannt.

Sie sind für Beurkundungen jeder Art und für Beglaubigungen von Unterschriften, Handzeichen und Abschriften zuständig. Immer dort, wo eine Unterschrift für einen Menschen persönliche und wirtschaftliche Folgen haben kann, ist die Beurkundung durch einen Notar oder eine Notarin sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Die Notare sind gesetzlich verpflichtet, regelmäßig Fortbildungen zu besuchen, damit sie ihre Aufgaben auch kompetent erfüllen können. Verschiedene Behörden überwachen die Ordnungs- und Gesetzmäßigkeit ihrer Tätigkeiten. Dabei sind Notare zur Verschwiegenheit verpflichtet. Anvertraute Dinge werden also nie an Dritte weitergegeben.

 

Was ist ein Notar?Wann benötigt man einen Notar?

Notare werden sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich benötigt. Man braucht sie immer dann, wenn es um die Vorbereitung und Umsetzung von Dokumenten und Verträgen geht. Die häufigsten Einsatzgebiete sind:

  •     Immobilien (z. B. Kauf von Grundstücken und Immobilien)
  •     Familie, Partnerschaft  und Vorsorge (z. B. Ehe- und Partnervertrag, Scheidung, Adoption, Vorsorgevollmacht)
  •     Erbe und Schenkung (z. B. Testament und Erbauseinandersetzungen)
  •     Unternehmen und Betrieb (z. B. Gründungen und Umgestaltungen)

Auch bei vielen anderen Angelegenheiten bietet ein Notar Sicherheit, spätere Streitigkeiten und teure Gerichtsverfahren zu vermeiden.

 

Was ist ein Notar?Was kostet ein Notar?

Unser Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) ist sehr sozial ausgerichtet. Die zu zahlende Gebühr richtet sich immer nach dem Wert einer Transaktion. Damit kann sich jeder einen Notar/eine Notarin leisten. Da ein Notar ein öffentliches Amt ausübt, kann er nicht über die zu berechnenden Gebühren disponieren.

 

Was ist ein Notar?Wo finde ich einen Notar?

Der Ort und Amtssitz des gewählten Notars spielt keine Rolle. Die Bundesnotarkammer bietet auf ihrer Internetplattform eine Suchmaschine an, die eine gezielte Suche von Notaren nach Ort, Kammerbezirk und Sprache zulässt.